Grafikdesign

Seit 1995 mache ich nun schon Grafikdesign. Es begann mit Plattencovern und entwickelte sich von Flyern und anderem Kleinkram bis zur Corporateentwicklung und kompletten Katalogproduktionen inkl. Fotografie nach dem Studium.

Es ist der „Brotjob“, den ich weiterhin gerne mache. 

Fotografie

Die Fotografie begleitet mich seit der Schulzeit. Mit Foto-AG und Labor wurde der Grundstein für die analoge Fotografie gelegt, die ich bis heute – parallel zur digitalen – betreibe und anbiete.
Reportage, Event oder Produktfotografie sind im Portfolio und finden oft auch in Verbindung zur Grafik anwendung.

Lichtdruck

Ich bin seid geraumer Zeit daran, mich mit der „Königin der Reproduktionstechnik“ zu beschäftigen. Die Möglichkeiten des rasterlosen Drucks in Auflage, die extreme Haltbarkeit und Qualität sowie der Erhalt der Technik als und für Kulturerbe ist und bleibt die Motivation, mich mit neuen Verfahrenstechniken zu beschäftigen.

individüll

„Unikate in Serie“ ist das Motto einer Reihe von Produkten, die in der Werkstatt entstehen.

Postkarten, Notizhefte, Reisetagebücher, uvm

Kreaktivität

Die Möglichkeiten, die (m) eine Druckwerkstatt bietet, stehen auch anderen netten Menschen und Gruppen offen. Bei werkshops und Events entstehen Papierprodukte zum Mitnehmen, Verschenken und/oder Selbernutzen.